Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Projekt DefMobil

DefMobil - unterwegs im Defereggental

Projekt Keywords: Mobilitätserweiterung, Nachhaltigkeit, Rufbusangebot
Projektstart/-ende: seit 2010 im Einsatz

Projektkosten/Finanzierung: keine Angabe
Ansprechperson(en): Angelika Blasisker, Hannes Erlsbacher, Vitus Monitzer

E-Mail-Kontakt: gemeinde.st-veit(at)aon.at

 

Projektbeschreibung 
Das DefMobil ist eine Zusammenarbeit der drei Gemeinden Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob und hat zum Ziel die Erweiterung der Mobilität im Defereggental. Neben der Postbusverbindung besteht die Möglichkeit, dass defMobil zu nutzen. Die Besonderheit besteht darin, dass eine telefonische Anmeldung eine Stunde vor Abfahrt erforderlich ist, da der Bus nur dann im Einsatz ist, wenn wirklicher Bedarf besteht. Seit dem Projektstart konnte ein Anstieg der Nachfrage verzeichnet werden. Nicht nur Einheimische, sondern vor allem Touristen nutzen vermehrt die Verkehrsanbindung, um zu bestimmten Skigebieten oder Langlaufloipen zu kommen. Immer wieder kommt es zu attraktiven Angeboten für die Touristen, den Urlaub inklusive einem Wochenticket für das DefMobil zu buchen. Die Umsetzung, autofrei zu den einzelnen Freizeit- und Sportangeboten zu kommen, konnte durch das neue Konzept der Mobilität umgesetzt werden.

 

Warum Best-Practice?  
Erweiterung des Angebots öffentlicher Verkehrsmittel im Defereggental; CO2-Reduktion; sanfter Tourismus und schonender Umgang mit der Umwelt.

 

Projektmethoden 
Werbung für das DefMobil, vor allem auf Messen zum Thema Urlaub; Attraktivitätssteigerung durch Kombi- Angebote (Buchung des Winterurlaubes inkludiert das DefMobil- Ticket); Möglichkeit das DefMobil- Ticket als Geschenk weiterzugeben

 

Projektwebseite: http://www.defereggental.eu/index.php?PageId=3350&CurrentId=1&LangId=1
Projekt abgeschlossen: Umsetzung ist erfolgt, steigende Nachfrage ist zu verzeichnen

Weiterführende Informationen 
http://www.tirol.gv.at/themen/verkehr/verkehrsplanung/mobil/gemeindenmobil/gemeindenbestpractise/

Kontakt

Zentrum für Regionalwissenschaften
Heinrichstraße 36, Parterre, 8010 Graz
c/o Institut für Geographie und Raumforschung Telefon:+43 (0)316 380 - 5136
Fax:+43 (0)316 380 - 9886

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.